Aktuelle News · 12.02.2021

Marathon-Fonds im Fokus: Marathon Stiftungsfonds

Aus dem monatlichen Fondsreport von Daniel Haase, Fondsmanager und Vorstand beim Hamburger Vermögensverwalter HAC

Jetzt lesen

Autor*in Tobias Gabriel

Die weltweiten Aktienmärkte beendeten den ersten Monat des neuen Jahres mit leichten Kursverlusten. Trotz dieses ungünstigen Umfelds konnte das Aktienportfolio (Anteil inkl. Fonds bei rund 80% des Fondsvolumens) im Marathon Stiftungsfonds im Januar ansehnliche 2,9% gewinnen und damit die Vorteile unserer regelbasierten Qualitätsaktienauswahl voll zur Geltung bringen:

Unsere US-Aktien (Gegenwert ca. 27 Mio. EUR) gewannen 4,9%, während der S&P 500 in Euro 0,4% nachgab. In Euro ebenfalls um 0,4% tiefer notierte der japanische TOPIX zum Monatsende. Unsere japanischen Aktien (Gegenwert ca. 17 Mio. EUR) konnten zeitgleich 2,8% zulegen. In Europa beendete der STOXX 600 den Januar mit 0,8% im Minus, während unsere europäischen Aktien zum Monatsschluss in Euro gerechnet Gewinne von glatt 1,0% aufwiesen. Zum Monatsende umfasste unser Aktienportfolio insgesamt 379 Titel. Nur fünf von ihnen mussten im Januar zweistellige Verluste verkraften (höchster Rücksetzer bei knapp 16%). Zeitgleich glänzten jedoch 42 Aktien mit zweistelligen Gewinnen von bis zu 60%.

Die Ergebnisbeiträge unserer Edelmetall-Zertifikate (rd. 10% Anteil) waren im Januar vernachlässigbar. Dies trifft auch auf die Positionen in Schweizer Staatsanleihen, Rentenfonds und Liquidität (zusammen rd. 10%) zu.

Nach einem Wertzuwachs von 10,0% im Corona-Crash-Jahr 2020 konnte der Marathon Stiftungsfonds I im Januar 2021 dem weltweit ungünstigem Marktumfeld zum Trotz bei moderater Schwankungsbreite (Volatilität 6,3%) erfreulicherweise weitere 2,7% zulegen.

ÜBER Daniel Haase

Daniel Haase (geb. 1976, Mecklenburg) ist Fondsmanager und Vorstand der HAC VermögensManagement AG in Hamburg. Die Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands zeichnete sowohl die von ihm entwickelten Methoden zur Trendanalyse (2009) als auch jene zur Aktienauswahl (2019) mit VTAD Awards aus. Seit 2015 ist der gelernte Bankkaufmann beim Hamburger Vermögensverwalter HAC als Vorstand für das Asset Management zuständig. Nachdem der Marathon Stiftungsfonds (WKN: A143AN) des Hamburger Finanzhauses auch den Corona-Crash erfolgreich meisterte, verliehen die Ratingagenturen FWW und Morningstar dem Fonds im Sommer 2020 die bestmögliche Bewertung von fünf Sternen. Sein Marktkommentar (Pfadfinder-Brief) erscheint alle zwei Wochen und ist Bestandteil des Community-Premium-Pakets.